Jahresrückblick 2014 – August bis Dezember

August – Wiedersehensfreude, Auswärtshochzeit und Familienspaß in Wackerbarth:

Den August sehnte ich nicht nur wegen meines Urlaubes herbei, sondern auch, weil ich meine Freundin, die ich genau drei Jahre nicht mehr gesehen habe, endlich wiedersehen würde. Sie hat es nach einem langen Aufenthalt in Australien, nach London verschlagen. Zwar immer noch nicht um die Ecke, aber viel näher als Sydney. Ich besuchte sie bei ihren Eltern in Gotha. Ganz spontan haben wir ein paar Fotos gemacht, die sie für ihr neues Projekt ‚styleicona‚, ein absolutes MUSS für Fashionistas, verwenden kann.

Außerdem war ich noch einmal als Hochzeitsfotografin unterwegs. Dieses mal ging es nach Frankenberg in meine Geburtsstadt. Dort wurde ich von meiner ersten besten Freundin an das Pärchen vermittelt. Bei strahlendem Sonnenschein habe ich die Vermählung in der historischen Anlage des Stadtmuseums begleitet.

Kurz vor meinem Urlaub stand noch ein Familienshooting auf dem Plan. Die Familie machte sich mein kurzfristiges Angebot zum Sieg der Fußball-Weltmeisterschaft zu nutze und bekam ein Shooting zum Schnäppchenpreis. Wir trafen uns in den Parkanlagen des Schlosses Wackerbarth. Dort haben wir uns zusammen mit dem kleinen Rotschopf ein wenig ausgetobt und auch viele lustige Familienbilder geschossen.

DSC_2062
DSC_2154

DSC_2799
DSC_2906
DSC_3115
Oktober – der goldene Monat:

Im Oktober habe ich eine Familienfeier fotografisch begleitet. Eine schöne Idee, wie ich finde, denn es war ein großes Geburtstagsfest. Es waren viele Gäste gekommen und das ist in der heutigen Zeit doch eher selten.

Da sich der Oktober von seiner goldenen Seite zeigte, suchte ich bei Facebook nach einem Ehepaar, welches für mich noch einmal in ihr Hochzeitsoutfit schlüpft. Das war gar nicht so leicht, aber schließlich fand ich mein Traumpaar. Beide schenkten mir ihr vollstes Vertrauen. Ausgestattet mit einem Blumenkranz (gesponsert von Grünzeug Dresden) entstanden in einem kleinen Dresdner Park wunderschöne Aufnahmen. Danke an meine Assistentin Lea und an mein wundervolles Pärchen.

DSC_4685
DSC_4823
November – Der Weihnachtsma äh …frau,  hat voll zu tun:

Anfang November bekam ich den Auftrag für ein ungewöhnliches Shooting. Gisela aus Radebeul benötigt nämlich Bilder für einen Flyer, bei dem sie ihr neuartiges ‚Kanga-Training‘ anbieten möchte. Das bedeutete für mich eine Herausforderung, denn ich musste auf kleinem Raum, Bilder in Bewegung machen. Aber das Ergebnis konnte sich sehen lassen, auch wenn ich manchmal gern meinen Kopf durch die Wand gehauen hätte 😀

Für den November war meine Mini-Christmas-Shooting-Reihe geplant. Ich war schon die ganze Zeit auf der Suche nach verschiedenen Accessoires und vor allem nach Schnee. Denn das Motto für 2014 lautete „Let it Snow“ und das stellte mich vor eine große Herausforderung. Ich probierte verschiedene Materialien aus, aber nichts war so richtig perfekt. Ich entschließ mich schließlich für eine weiße Kuscheldecke, Theaterkunstschnee und das gute alte Kissen 🙂 Und der Aufwand sollte sich lohnen. Ich habe viele kleine Schneekönige und -königinnen gezaubert. Aber auch meine kleinen Weihnachtsoutfits wurden gern von meinen Kunden genutzt. So haben alle Familien individuelle Bilder, auch welche, die das ganze Jahr über im Rahmen stehen bleiben können. Für 2015 habe ich übrigens schon wieder eine neue Idee 🙂

Aber nicht nur mit Schnee habe ich mich im November beschäftigt, denn ein befreundetes Pärchen plante noch recht kurzfristig ihre Hochzeit. Aber ohne Fotografin ‚durften‘ sie sich nicht trauen lassen 😉 Die kleine feine Hochzeit, die im wunderschönen Standesamt Dresden stattfand war eine ganz besondere. Alles ging sehr schnell und ohne schnickschnack. Auf großes Tamtam wurde verzichtet, aber dennoch war es sehr berührend und ich liebe die Kontraste, aber seht selbst…

DSC_5639
DSC_5963

DSC_6335
DSC_7140
DSC_6937
DSC_9802
DSC_0378
DSC_0389
Dezember – Das Christkind steht unter Strom:

Im Dezember hatte ich kaum Zeit zum durchatmen. Immerhin warteten mehr als 17 Familien auf ihre Bilder, damit diese rechtzeitig unter dem Weihnachtsbaum liegen konnten.
Und natürlich kam auch noch der Anruf einer frischgebackenen Familie, ob denn nicht noch ein kurzfristiges Shooting möglich wäre. Ich konnte der Familie den Wunsch tatsächlich erfüllen, denn ich hatte meine Christmas-Shoots alle rechtzeitig fertig gestellt.
Besucht hat mich dann im Home-Studio der kleine Leo mit seinen zauberhaften Eltern. In winterlicher Kulisse haben wir selbst den sechswochenalten Mann noch eingeschläfert bekommen um ein paar der typischen Newborn-Bilder zu zaubern.

Aber mein letztes Shooting für 2014 sollte dieses nicht gewesen sein, denn am zweiten Weihnachtsfeiertag begann es endlich zu schneien. Da bot sich ein Winter-Shooting an und ich suchte bei Facebook nach einem Modell dafür. Mit Nadine fand ich das echte Schneewitchen. Sie sah einfach nur zauberhaft aus, in meinem weißen Tüllrock, der zu meinem Shooting-Fundus gehört. Bei eisiger Kälte hat sie tapfer durchgehalten. Entstanden sind märchhaft schöne Bilder, von denen es hier schon eine kleine Vorschau gibt.

DSC_2356
DSC_2598
DSC_3010
DSC_3251

Und nun wird es Zeit, auch in 2015 viele neue Bilder und Geschichten zu schreiben…

Viel Spaß beim Verweilen,

eure Ulrike